Evangelische Johannes-Kirchengemeinde Lüdenscheid
Andachten und Gottesdienste
In der Zeit, in der unsere Kirche geschlossen bleibt und keine Veranstaltungen stattfinden können, bieten wir Ihnen hier tägliche kleine Andachten und auch Gottesdienste, teils als Video, teils als Text, an. Wählen sie den Beitrag zum Tag auf der linken Seite aus, der dann rechts angezeigt wird.
Bleiben Sie behütet und gesund!
Niemand sieht den Himmel ganz genau wie du…

Vorigen Donnerstag gab es abends gegen acht Uhr einen atemberaubenden Regenbogen zu bestaunen. Wenige Minuten später ging dieser Regenbogen dann auch „durch die sozialen Medien“. Aus mehreren Orten des Märkischen Kreises erreichten uns die Bilder – immer aus einer anderen Perspektive: aus einem anderen Fenster, vor einem anderen Hintergrund, von einem anderen Balkon...

Im Bild der Bibel setzt Gott den Regenbogen in die Wolken, um uns daran zu erinnern, dass nach jedem Regen wieder die Sonne scheinen wird, dass er einen Bund mit dieser Welt geschlossen hat, der stärker ist als alle Untergangsstimmung (1Mo 9,13-14).

Im Lied „Vergiss es nie“ heißt es in der zweiten Strophe: „Vergiss es nie: Niemand sieht den Himmel ganz genau wie du.“ An diese Zeile musste ich denken, als ich die vielen verschiedenen Bilder desselben Regenbogens sah. Physikalisch betrachtet ist ein Regenbogen ja ein optisches Phänomen, das aus jeder Perspektive absolut einmalig ist. Insofern haben auch Donnerstagabend keine zwei Menschen exakt den selben Regenbogen gesehen - und doch hat er alle, die ihn gesehen haben, miteinander verbunden. So ist das eben mit dem Bund Gottes: Keine zwei Menschen sehen ihn exakt gleich und doch verbindet er alle, die unter ihm zusammenkommen. „Niemand sieht den Himmel ganz genau wie du“, und weiter heißt es in dem Lied, „und niemand hat je, was du weißt, gewusst.“ Das verbunden-Sein wird erlebbar, wenn wir die eigene einzigartige Perspektive mit anderen teilen – und sei es als Bild vom Regenbogen in den sozialen Medien.

Liebe Grüße
Ihr Michael Siol