Evangelische Johannes-Kirchengemeinde Lüdenscheid
Andachten und Gottesdienste
In der Zeit, in der unsere Kirche geschlossen bleibt und keine Veranstaltungen stattfinden können, bieten wir Ihnen hier tägliche kleine Andachten und auch Gottesdienste, teils als Video, teils als Text, an. Wählen sie den Beitrag zum Tag auf der linken Seite aus, der dann rechts angezeigt wird.
Bleiben Sie behütet und gesund!
Die Sturmstillung

In der Bibel steht, dass Jesus einmal mit seinem Jüngern im Boot unterwegs war. Sie fuhren über einen See. Es wehte ein leichter Wind. Jesus hatte es sich im Boot bequem gemacht und schlief. Mit der Zeit wurde der leichte Wind zu einem Sturm. Und die Wellen wurden immer höher. Die Jünger bekamen Angst. "Wir werden sinken!", riefen sie. "Was sollen wir bloß machen?" Da fiel ihnen Jesus ein. Jesus lag immer noch hinten im Boot und schlief. "Jesus, wir gehen unter!", riefen sie ihm zu und weckten ihn. Jesus wachte auf und schaute seine Jünger an...

Dann tat er zwei Dinge: Einerseits stillt er den Sturm und andererseits fragt er seine Jünger „Wo ist euer Glaube?“; doch in welcher Reihenfolge?

In den Berichten der Evangelisten Markus (Mk 4,35-41) und Lukas (Lk 8,22-25) stillt er als erstes den Sturm und fragt dann „Wo ist euer Glaube?“. Dagegen berichtet der Evangelist Matthäus (Mt 8,23-27), dass Jesus die Frage schon stellt, während Sturm und Gefahr noch wüten.

Ich meine, bei der Frage nach dem Glauben, ist es doch ein gewaltiger Unterschied, ob rundherum gerade Chaos, Sturm und drohende Gefahr um sich greifen, oder ob sich die Wellen schon gelegt haben…

Wo ist dein Glaube in stürmischer Zeit?

Wo ist dein Glaube, wenn die Sonne wieder scheint?

Kommen Sie weiterhin gut durch die Stürme, Flauten und Sonnenscheinstunden der Coronazeit!

Liebe Grüße
Ihr Michael Siol